MUT

Mitmachen und Teilen e.V.

Weitere Aktionen

 


Vielfältige Aktivitäten haben sich inzwischen in Togo entwickelt.
Sehen Sie hier einige unserer Aktionen, die wir mit lokaler Unterstützung vor Ort umgesetzt haben.

 


Post aus Tchébébé/Togo

 Gestern, 30.05.2021, freuten wir uns über die aktuellen WhatsApp-Nachrichten von Mr. Assinda.

Im April gab es in einem Dorf in der Nähe von Tchébébé einen heftigen Sturm, der großen Schaden angerichtet hat. U.a. wurden etliche Häuser abgedeckt. 

Die am stärksten betroffenen Häuser erhielten/erhalten mit finanzieller Unterstützung von MUT nun neue Dächer, drei sind nun fertiggestellt, die anderen sind in Arbeit. 

Die Fotos zeigen die Verwüstungen und die neuen Dächer.

  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1b)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1b)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1c)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (1c)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (2)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (2)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4a)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4a)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4b)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4b)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4c)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (4c)
  • MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (5)
    MUT_hilft_bei_Sturmschaeden (5)


         

Wir sind dankbar, dass wir in solchen Fällen schnell und unbürokratisch reagieren können und unsere Leute vor Ort auch auf solche für die Familien große Katastrophen aufmerksam machen.  

Und endlich ist auch der neue Brunnen fertig. Während des Baus hat sich herausgestellt, dass das Gelände sehr sehr steinig ist und es war eine anstrengende Arbeit. Nach 23 Metern (!) kam nun endlich das Wasser – was für eine Freude, vor allem bei den Frauen, die nun nur noch eine kurze Strecke gehen müssen, um an frisches Wasser zu gelangen. 

Aktuelle Fotos sind angekündigt ---------------------------  

Es ist immer wieder beschämend, wie groß der Dank der Menschen ist für jede Hilfe. Wir möchten Ihnen diesen Dank gerne weitergeben! 


Der Bedarf bei der "Armenspeisung" ist groß
Heute Morgen kam wieder ein kleiner aktueller Bericht aus Tschébébé, indem Jeanette, die maßgeblich an diesem neuen Projekt beteiligt ist, schreibt, dass sie inzwischen, dank unserer finanziellen Unterstützung, Schüsseln für die Ausgabe der Mittagessen gekauft haben (s. Foto). Die meisten Bedürftigen kommen nun selbst zur Ausgabe oder finden jemanden, der das Essen für sie abholt. Sie warten geduldig im Kirchenraum (s. Foto), bis sie an der Reihe sind.
Der Bedarf sei groß, die Zahl der Menschen, die kommen, wächst. Deshalb gilt es jetzt für das Orga-Team vor Ort, klare Kriterien aufzustellen, damit das Projekt gut in die Spur kommt. Wir unterstützen natürlich, soweit es von hier aus möglich ist.

  • 2021-09-04 Armenküche (2)
  • 2021-09-04 Armenküche (10)
  • 2021-09-04 Armenküche (8)
  • 2021-09-04 Armenküche (9)
  • 2021-09-04 Armenküche (14)
  • 2021-03-31 Armenkueche gestartet (1)
  • 2021-09-04 Armenküche (1)
  • 2021-09-04 Armenküche (3) Bericht

Weitere Bilder in unserer Galerie


E-Mail
Infos